Archiv Melsungen

Greben, Bürgermeister und Ortsvorsteher in Röhrenfurth

 

Um 1711

Heinrich Hofmann (Grebe)

um 1781/82

Johannes Hilgenberg (Grebe)

um 1807

Hofmann, Vorname nicht bekannt (Grebe)

von?? bis 1820

Justus Schmoll (Grebe)

von 1820 bis 1841

Johannes Nadler (Grebe) wohnte im jetzigen Hause Moog.
Seitdem ruhte der Name „Grebe" auf diesem Hause.

von 1841 bis 1858

Wilhelm Griesel (bis 1852 Grebe,
dann Bürgermeister), wohnte im jetzigen Hause Steube, Bachstraße.

von 1858 bis 1864

Konrad Aschenbrenner (Bürgermeister) Vorfahre von Aschenbrenner, Lindenstraße. Von ihm stammt die genaue Ortsbeschreibung von 1858

on 1864 bis 1872

Anton Proll (Bürgermeister)
wohnte im jetzigen Hause Otto/Ackermann
Verkaufte 1884 seinen Hof an Wenderoth, Empfershausen und wanderte nach USA aus.

von 1872 bis 1897

Martin Landgrebe (Bürgermeister)
Kasseler Straße/Weserstraße 15

von 1897 bis 1927

Heinrich Nödel (Bürgermeister)
Unterdorf 4, Haus Holzhausen/Nödel

von 1927 bis 1945

Konrad Kilian (Bürgermeister)
Bachstraße 8

von 1945 bis 1948

Konrad Ebert  (Bürgermeister)
Wohnte Kasseler Straße/Weserstraße 13

von 1948 bis 1956

Karl Nödel (Bürgermeister), Unterdorf 3

von 1956 bis 1966

Heinrich Schneider (Bürgermeister)
Weserstaße 24

von 1966 bis 1970

Karl Ackermann
(letzter Bürgermeister der selbständigen Gemeinde Röhrenfurth) Lobenhäuser Weg 2

von 1971 bis 1972

Heinz Hofmann (Ortsvorsteher)
Sommerweg 4

von 1972 bis 1974

Kurt Ebert (Ortsvorsteher)
Grüner Weg 18

ab 1974

Konrad Hofmann (Ortsvorsteher)
Sommerweg 22

 



Derzeitige Mitglieder des Orstbeirates Röhrenfurth (in alphabetischer Reihenfolge):
Hofmann, Konrad (Ortsvorsteher), Sommerweg
Kilian, Jakob, Bachstraße
Koch, Winfried, Unterdorf
Pikioleck, Heinz, Birkenweg
Prack, Reinhold, Am Wengesberge
Riedemann, Heinrich, Bergstraße
Schanze, Bernd, Ostwaldstraße
Seifert, Ingrid, Am Schottengarten
Wagner, Hans, Am Schottengarten


Als Stadtverordnete wurden gewählt:
Kellner, Helmut, Lobenhäuser Weg
Pikioleck, Heinz, Birkenweg
Portmann, Gert, Bergstraße

Chronik 800 Jahre Röhrenfurth, erschienen in 1982

Zurück